03.12.2019

Über 41.000 Euro Zuschüsse aus Bayerischer Landesstiftung für Objekte in Stadt und Landkreis Coburg

Die Bayerische Landesstiftung fördert bayernweit zahlreiche Objekte mit besonderer kultureller oder sozialer Bedeutung. Am 3. Dezember wurden über die neuesten Fördermaßnahmen die Beschlüsse gefasst. Dabei werden auch wieder einige Objekte in Stadt und Landkreis Coburg Zuschüsse erhalten. 



 Die Bayerische Landesstiftung fördert bayernweit zahlreiche Objekte mit besonderer kultureller oder sozialer Bedeutung. Am 3. Dezember wurden über die neuesten Fördermaßnahmen die Beschlüsse gefasst. Dabei werden auch wieder einige Objekte in Stadt und Landkreis Coburg Zuschüsse erhalten. 

Dazu der Landtagsabgeordnete Martin Mittag:

„Mit großer Freude sehe ich, dass erneut einige besonders kulturell bedeutsamen Objekte in Stadt und Landkreis Coburg durch die Bayerische Landesstiftung gefördert werden. In der Summe fließen so mehr als 41 000 Euro an Zuschüssen in unsere Region.  

Im Einzelnen sind dies aktuell in der Stadt Coburg erneut ein Anwesen in der Ketschengasse, dessen Sanierung mit 14 500 Euro gefördert wird.

Im Landkreis Coburg werden zudem Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen bei einem Objekt in Tambach mit 11 500 Euro und einem Anwesen in Lahm mit 6 800 Euro bezuschusst sowie die Generalsanierung eines Gebäudes in Bad Rodach mit 8 500 Euro unterstützt.

Mein besonderer Dank gilt deshalb sowohl der Landesstiftung für ihren Einsatz zum Erhalt unserer wertvollen Kulturgüter als auch dem Freistaat Bayern und insbesondere auch den Bürgerinnen und Bürgern, die mit viel eigenem Engagement und Geld sich hierbei einbringen.“

Information für die Medien: 

Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Aufstellung der durch die Bayerische Landesstiftung geförderten Objekte in Stadt und Landkreis Coburg.

Weitere Informationen zur Bayerischen Landesstiftung gibt es online unter: www.landesstiftung.bayern.de/