Neuigkeiten

Zur Übersicht | Drucken

16.07.2020 | CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag

Gedankenaustausch mit Verkehrsministerin Schreyer

Die Arbeitsgemeinschaft Frauen der CSU-Landtagsfraktion hat sich auf Einladung von Kerstin Schreyer, Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, zum Gedankenaustausch getroffen.

v.li.: Kerstin Schreyer und Dr. Ute Eiling-Hütig, Foto: CSU-Fraktion
Themen dabei waren der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, dessen Nutzung in Zeiten von Corona, der Ausbau des Lärmschutzes in Bayern, der Radwegebau oder auch die Digitalisierung. Diese müsse auch im Verkehrsbereich weiter vorangebracht werden. Staatsministerin Schreyer betonte: „Egal ob es um eine bessere Vernetzung innerhalb der Verwaltung, die digitale Einbindung der Bürgerinnen und Bürger oder digitale Mobilitätskonzepte geht – die Zukunft unserer Städte und Gemeinden ist smart. Gerade Corona hat gezeigt: Wir brauchen eine bessere Vernetzung von Informationen und Daten sowie kluge Digitalisierungskonzepte. Mit Hilfe der Digitalisierung können die Menschen dort leben, wo sie möchten - das Leben und Arbeiten in ihrer Region wird so noch attraktiver.“

Die Vorsitzende der AG Frauen, Dr. Ute Eiling-Hütig, hat zu dem Informationsgespräch auch Landtagspräsidentin Ilse Aigner sowie die Abgeordneten Sylvia Stierstorfer, Petra Högl, Barbara Becker, Petra Loibl und Petra Guttenberger begrüßt. Auch nach der Sommerpause werden die Gesprächsrunden mit den Ministerinnen und externen Expertinnen fortgesetzt.