Presse

Dezember 2019

Kräftige Finanzspritze vom Freistaat für den Landkreis Coburg

„Auch im nächsten Jahr wird der Landkreis Coburg von den Schlüsselzuweisungen des Freistaats Bayern profitieren. 2020 fließen über 40 Millionen Euro zu uns in die Region“, sagt der Landtagsabgeordnete Martin Mittag. Der Landkreis wird hier mit 17.693.792 Euro unterstützt, was einem Zuwachs gegenüber 2019 von über 24 Tausend Euro entspricht; die Gemeinden erhalten in Summe 22.863.012 Euro oder einen Zuwachs von über 800 Tausend Euro im Vergleich zu 2019.

November 2019

Oktober 2019

Freistaat unterstützt Region Coburg mit Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen in Höhe von 600.000 Euro

„Der Freistaat bleibt der starke und verlässliche Partner unserer Kommunen in Oberfranken und auch in unserer Region Coburg. Er unterstützt dieses Jahr mit Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen in Höhe von 600.000 Euro“, sagt Landtagsabgeordneter Martin Mittag. Die Summe der staatlichen Mittel gehen an den Landkreis Coburg. Das gab Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker heute bekannt.

Fördergelder zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse; Kreisstraße CO 11

Zur Mitteilung des Bayerischen Staatsministers für Wohnen, Bau und Verkehr, Dr. Hans Reichart, über Zuwendungen des Freistaats zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse der Gemeinden bei der Kreisstraße CO 11, Umbau des Kreisverkehrsplatzes mit der Bundesstraße 4 südlich Neustadt bei Coburgs äußert sich der Landtagsabgeordnete Martin Mittag wie folgt:

Planungsgelder für weiteren Ausbau Bahnhof Coburg gesichert

Dazu Bayerns Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart: Neuer Bahnsteig für bessere Anschlüsse in Coburg

·         ICE-Halt Coburg und neue RE-Linie über Schnellfahrstrecke sind voller Erfolg

·         DB und Freistaat wollen Knotenbahnhof Coburg für mehr Fahrplanstabilität ausbauen

·         Deutsche Bahn soll noch 2019 mit Planung starten

·         Neue Bahnstation Coburg-Beiersdorf voraussichtlich schon 2020